Das war der November 2014

Am Ende des Monats

Socken grünDer Dezember steht schon vor der Tür und ich freue mich richtig! Nicht nur auf Weihnachten, sondern noch viel mehr auf die ganze Adventszeit. Ich liebe die ganzen Vorbereitungen wie Deko basteln, Plätzchen backen und alles was sonst noch dazu gehört. Zudem habe ich in den letzten Jahren eine kleine Sucht für Online-Adventskalender entwickelt :D.

Meist wird es zwar auch etwas stressig, aber die Ergebnisse sind es dann auch wert. Heute steht erstmal die Planung im Vordergrund bevor es dann richtig losgeht. Mal schauen, wie viel Zeit mir fürs Lesen bleibt… Zurzeit versuche ich noch, mich durch Wo die Nacht beginnt durchzukämpfen.

Nun aber zu meinen gelesenen Büchern im November, ganze 7 Stück sind es.

aufstieg_und_fall_grosser_maechte-9783423280358

Aufstieg und Fall großer Mächte von Tom Rachman war definitiv mein Highlight in diesem Monat. Ausführlicher habe ich hier über das Buch geschrieben. Klare Leseempfehlung für alle Interessierten!     starstarstarstarstar

stechpalme 2

endgame

Meine Erwartungen übertroffen hat Endgame von James Frey. Ich bin immer noch ganz überrascht, dass mich ein Buch aus der Dystopie-Ecke so fasziniert hat. Es war richtig spannend und einfach mal etwas ganz Neues für mich.
starstarstarstar

stechpalme 2

Quick_Silver Linings_HK2.inddEbenfalls positiv überrascht hat mich Silver Linings von Matthew Quick, da ich es eher zufällig entdeckte. Das Buch handelt von einem psychisch kranken, jungen Mann, der kürzlich aus der stationären Behandlung entlassen wurde und nun versucht, sein normales Leben wieder aufzunehmen. Wirklich tolles Buch, da die Gedankenwelt des Protagonisten sehr facettenreich dargestellt wird. Für meinen Geschmack nahm nur Football einen zu großen Platz ein. starstarstarstar

stechpalme 2

silber das erste buch der träumeUnd noch ein Buch, das mir richtig gut gefallen hat: Silber – Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier. Hätte mir nicht früher jemand mal sagen können, dass es hier um Träume geht?! Gut, der Titel macht das recht deutlich, aber wirklich aufgefallen war mir das nie… Ein wirklich schönes Fantasy-Buch für Teenager und alle, die sich noch nicht allzu erwachsen fühlen 😉 Zwar ist einiges recht vorhersehbar, aber das Alter der Zielgruppe beachtend gefiel mir die Geschichte richtig gut. starstarstarstar

stechpalme 2

tage wie salz und zucker

Und noch ein Buch mit 4 Sternen – ich bin selbst ganz erstaunt, was da diesen Monat los war. Tage wie Salz und Zucker von Shari Shattuck fand ich einfach schön als leichteres Buch für zwischendurch und für´s Freundschaftsherz.              starstarstarstar

stechpalme 2

ein mann namens ove

Nicht überzeugen konnte mich hingegen Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman. Schade, aber für mich kam nicht viel Überraschendes und meine Erwartungen im Voraus waren wohl auch ein wenig zu hoch. starstarstar

stechpalme 2

Es war einmal ein mord

Nur sehr wenig konnte ich dem Buch Es war einmal ein Mord von P.J. Brackston abgewinnen. Das Konzept, Märchen mit Krimi zu mischen, klang zu Beginn vielversprechend, leider hat mir die Umsetzung wenig gefallen. starstar

stechpalme 2

Ich bin insgesamt ziemlich zufrieden mit dem November, die meisten der Bücher haben richtig Lust auf´s Lesen gemacht. Hoffentlich geht das im Dezember so weiter, wie oben schon geschrieben, habe ich so meine Schwierigkeiten mit Wo die Nacht beginnt. Mal sehen, ob sich das noch gibt oder ob ich doch ein anderes Buch anfange. Lebkuchenmännchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s