Das war der Januar 2015

Am Ende des Monats

 

Und schon ist auch der erste Monat des Jahres 2015 vorbei! Bei mir war jede Menge los, sodass es mich doch irgendwie erstaunt, wie viel ich nebenbei noch gelesen habe. Ganze 7 Bücher sind es insgesamt und ich würde mal sagen, dass das Jahr lesetechnisch doch ganz gut angefangen hat 🙂

blumenranken für mitte

 

U1_978-3-8052-5069-6.inddMein absoluter Favorit im Januar war Welt in Flammen von Benjamin Monferrat. Die letzte Reise des Orientexpresses kurz bevor Europa endgültig im Krieg versinkt und an Bord eine Reisegesellschaft, die interessanter kaum sein könnte.  5 Sterne

 

Weiterlesen

Rezension: Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin von Tanja Kinkel

Rezension

 

manduchaiManduchai – Die letzte Kriegerkönigin ist auch wieder ein Buch aus meinem tollen Gewinnpaket von Lovelybooks – ich glaube, man merkt allmählich, dass das Paket ganz meinem Geschmack entspricht 🙂 Lustigerweise hatte ich bereits vor dem Erhalt des Pakets im Gefühl, dass Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin darin enthalten sein könnte. Pure Intuition, die sich aber – warum auch immer – als richtig erwiesen hat.

Bisher habe ich fast noch keine Rezensionen o.ä. zu diesem Buch auf anderen Blogs gefunden, was ich wirklich schade finde!

Grob nacherzählt handelt das Buch sowohl von der schon im Titel genannten mongolischen Kriegerkönigin Manduchai als auch ihrer chinesischen Gegenspielerin Wan. Beides sind historische Personen, die gegen Ende des 15. Jahrhunderts die Geschicke der beiden Länder führten bzw. ihren Männer dabei beiseite standen.  Das Buch beginnt mit der Geburt Manduchais und begleitet dann ihren Lebensweg über ihre erste Heirat mit einem Khan bis hin zu der Zeit, in der sie selbst als Königin regiert. Der Fokus liegt dabei eher auf Manduchai, trotzdem erfährt der Leser parallel auch immer wieder, wie es Wan ergeht. Sie kommt als Kindermädchen an den kaiserlichen Hof und arbeitet sich dort hoch bis sie schließlich zur wichtigsten Vertrauensperson und Ehefrau des Kaisers wird. Das Buch gipfelt in einem direkten Zusammentreffen von Manduchai und Wan, bei dem sie über die Zukunft ihrer beiden Völker sprechen. Weiterlesen

Montagsfrage am 26.01.2015

montagsfrage_banner

 

Heute fragt Svenja von Buchfresserchen-Blog:

Von welchem Buch/welcher Reihe möchtest du dich nie trennen?

 
Hm, wenn es wirklich schlimm kommen sollte, dann könnte ich mich wohl von jedem Buch trennen. Ich schreibe selten in Bücher rein, daher wäre es theoretisch nicht so dramatisch, wenn ich mir das Buch neu kaufen müsste. Andererseits trenne ich mich allgemein nur sehr ungern von Dingen. Besonders bei Büchern, mit denen ich etwas besonderes verbinde (meistens Reisen), würde ich nur sehr ungern abgeben. Das wären zum Beispiel Schiffbruch mit Tiger, Das Beste, was einem Croissant je passieren kann, Eat, Pray, Love… Und natürlich die Harry Potter- Bücher! 

Aktuelle Lektüre #8

Aktuelles

Gute Neuigkeiten: ich bin raus aus der Lese-„Flaute“ aka „keine Ahnung, was ich lesen will und alles ist doof“ 😀 In der letzten Woche habe ich zuerst Saeculum von Ursula Poznanski gelesen und mich direkt danach an Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin von Tanja Kinkel gemacht. Endlich wieder richtig schönes Lesevergnügen und ein Abtauchen in völlig andere Welten ♥

blumenranken für mitte

Und die nächsten Bücher stehen auch schon in den Startlöchern:

Die Mütter-Mafia von Kerstin Gier wird mir hoffentlich ein paar kurzweilige Stunden bescheren. Ich habe zwar keine Kinder, aber nachdem wir im Freundeskreis im letzten Urlaub plötzlich doch alle verdammt viel über Erziehung, Kinder etc. geredet haben, passt das Buch irgendwie ganz gut. Und nein, keiner von uns hat Kinder oder vor, in nächster Zeit welche zu bekommen 😀 Weiterlesen

Verlagsvorschau Frühjahr 2015: BTB

vorschau

Und weiter geht´s mit der nächsten Vorschau. Zwar werde ich unmöglich die Vorschauen aller Verlage vorstellen können, aber ein paar tolle Neuerscheinungen, auf die ich mich besonders freue, möchte ich noch vorstellen. Heute dreht sich alles um den Verlag BTB, diesmal habe ich zwei spannungsgeladene Bücher rausgesucht –  für einen aufregenden Frühling 😉

Weiterlesen

TAG: Sisterhood of the World Bloggers Award

Sisterhood
 

Ich wurde doch tatsächlich schon wieder getaggt (mich als Neuling in der Bloggerwelt erstaunt sowas 😀 ) und da will ich mich doch mal direkt ans Beantworten der Fragen machen bevor etwas dazwischenkommt.

Getaggt hat mich die liebe Natalie von Gedruckte Welt, folgende Fragen hat sie mir gestellt:

 

1. Auf welches Buch freust du dich in diesem Jahr ganz besonders?
Im Moment freue ich am meisten auf Bin mal kurz tot von Lance Rubin (-> hier habe ich bereits etwas dazu geschrieben).

Weiterlesen

Montagsfrage am 19.01.2015

montagsfrage_banner

 

Heute fragt Svenja vom Buchfresserchen:

Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?

 

Hach, da muss ich wohl gleich mit Der Nachtwandler und Passagier 23 von Sebastian Fitzek anfangen. Über Passagier 23 habe ich ja bereits ausführlicher geschrieben (-> hier) und auch bei Der Nachtwandler war mir das alles zu viel und abstrus. Zwar war es nicht ganz so ausufernd wie bei Passagier 23, aber immer noch so, dass ich die Geschichte ab einem gewissen Punkt bis zum Ende nicht mehr ernstnehmen konnte. Demzufolge gefielen mir die Enden auch nicht.

Das Ende von Abgründig von Arno Strobel fand ich auch nicht so toll, das war mir ein bisschen zu lahm – vielleicht liegt es aber auch an der jungen Zielleserschaft. Bei Ein Mann namens Ove (Fredrik Backman) störte mich, dass das Ende doch arg vorhersehbar war. Ich mag es lieber, wenn zum Schluss noch ein kleines unerwartetes Element aufkommt.

Ansonsten habe ich an den zuletztgelesenen Enden nicht allzu viel meckern 🙂