Verlagsvorschau Frühling 2015: Kein&Aber

vorschau

Nachdem ich heute (fast) den ganzen Tag brav an meiner Masterarbeit gesessen habe und mir schon den Kopf schwirrt vor lauter Definitionen des Kulturbegriffs, widme ich mich jetzt doch mal etwas „schönerem“ (nein, es gibt natürlich nichts schöneres als Definitionen von Begriffen 😉 ). Heute geht´s um den Kein&Aber-Verlag, auf den ich besonders durch Drei auf Reisen von David Nicholls aufmerksam geworden bin. Wieder habe ich 3 Bücher ausgewählt, die mich besonders neugierig gemacht haben.


blumenranken für mitte

 

Der leuchtend blaue Faden Anne Tyler
Der leuchtend blaue Faden von Anne Tyler klingt für mich nach einem sehr interessantem Bild einer Familie mit all seinen schwierigen, aber auch schönen Seiten.

Wieder einmal hat es Denny geschafft: ein kurzer Anruf bei den Eltern, »ich bin schwul«, gleich wieder auflegen und nicht mehr erreichbar sein. Abby macht Red Vorwürfe, nicht richtig reagiert zu haben, auch wenn sie selbst nicht weiß, was jetzt zu tun ist. Und die drei Geschwister, sollen die informiert werden? Doch schon bald darauf verkündet Denny, demnächst Vater zu werden und zu heiraten.

 

Anne Tyler schaut tief in die Seele all ihrer Figuren, entlarvt deren Sehnsüchte und hat ein außerordentliches Gespür für die Feinmechanik familiärer Betriebs schäden. Sie zeigt, wie Mythen kreiert und Wünsche vertuscht werden, wie Bindungen entstehen und was sie belastet. Brillant beobachtet und mit feinem Witz – und so nahe am Leben, dass sich jeder im geschilderten Familiendasein wiedererkennen kann.
©Kein&Aber
 blumenranken für mitte

 

der architekt des sultansGeradezu märchenhaft und exotisch geht es bei Der Architekt des Sultans von Elif Shafak zu. In das Cover habe ich mich auch direkt verliebt! Beim Durchsehen der Verlagsvorschauen entdecke ich übrigens immer wieder Autoren, die zwar scheinbar schon richtig bekannt sind, nur ich habe noch nie etwas von ihnen gelesen – genauso geht´s mir mit Elif Shafak.

Istanbul, 1540: Mit seinem weißen Elefanten öffnen sich für Jahan unverhofft die Tore des prachtvollen Sultanspalasts und lassen ihn in ein Reich des unermesslichen Überflusses und der betörenden Schönheit eintreten. Aufgrund seiner Aufgewecktheit wird er bald zum Gehilfen des Chefarchitekten Mimar Sinan ernannt, dem »Michelangelo der Osmanen«, dessen Bauten Istanbul und die Türkei heute noch prägen. Doch hinter Jahans neuem Glück lauern Intrigen und Kriege, die alles bedrohen, was ihm wichtig ist.
Ein Roman über Freundschaft, Liebe und Architektur – Elif Shafak auf der Höhe ihrer Fabulierkunst.
©Kein&Aber

 

 blumenranken für mitte

 

kopfüber zurückEher düster und nachdenklich mutet der Infotext zu Kopfüber zurück von Rebecca Wait an. Zu dem Buch gibt es übrigens eine Lovelybook-Leserunde mit Verlosung, diesmal hatte ich leider kein Glück 😦
Fünf Jahre sind seit Kits Tod vergangen. Der jüngere Bruder Jamie lebt ein schattenhaftes Dasein, entfremdet von seiner Familie, gelähmt durch die Ereignisse der Vergangenheit und die unbeugsame Wut seines Vaters. Die Eltern sind in Schweigen versunken und froh, dass wenigstens Tochter Emma ein zufriedenes Leben zu führen scheint und offenbar gar nicht genau weiß, was damals geschehen ist. Doch als Emma älter wird, beginnt sie, unbequeme Fragen zu stellen, in der Hoff nung, das Geheimnis um Kits Tod endlich zu lüften. Als die Antworten ausbleiben, beschließt Emma, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, und reißt von zu Hause aus, um ihren Bruder Jamie zur Rede zu stellen.
©Kein&Aber

 

blumenranken für mitte

 

Jetzt habe ich doch tatsächlich alle Punkte meiner To do-List für heute abhaken können und freue mich auf den restlichen Abend 🙂  Hier der Link für alle, die sich die Frühlingsvorschau 2015 des Kein&Aber-Verlags auch mal anschauen möchten.
Advertisements

2 Gedanken zu “Verlagsvorschau Frühling 2015: Kein&Aber

    • Hi Hibi,

      freut mich, dass dir das Buch gefällt 🙂

      Vielen Dank für die Nominierung! Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich mir mit dem Beantworten ein wenig Zeit lasse, da ich zuletzt noch einen Post zum Liebster-Award geschrieben habe. Vergessen werde ich es aber nicht!

      Liebe Grüße
      Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s