Vergleich „Ich finde dich“ von Harlan Coben und „Das Küstengrab“ von Eric Berg

 

Heute möchte ich zwei Bücher,  Ich finde dich von Harlan Coben und Das Küstengrab von Eric Berg, die sich auf den ersten Blick für mich doch ziemlich ähnelten, miteinander vergleichen. Als ich damals beide Bücher im Regal stehen gesehen habe, konnte ich mich einfach nicht entscheiden. Beide Stories klangen gleich spannend, die Cover sahen beide nach Küste aus und dazu waren es beide glänzende Paperbacks. Was macht man in solch einem Fall?  Genau, einfach beide mitnehmen 🙂

 

ich finde dichAngefangen habe ich dann mit dem Thriller Ich finde dich, der sich sehr flott lesen ließ. Wie erwartet war es ein spannender Thriller, bei dem man nicht allzu viel nachdenken musste, aber der einen zuverlässig unterhalten hat. Das Tempo war recht hoch, irgendwie ein typischer amerikanischer Thriller. Schön fand ich, dass es um einen jungen College-Professor ging. Dieser trauert auch nach 6 Jahren immer noch seiner großen Liebe hinterher, die ihn damals urplötzlich verlassen hat, um einen anderen Mann zu heiraten. Nun holt ihn die Vergangenheit aufgrund der Todesmeldung des anderen Manns wieder ein und er setzt alles daran herauszufinden, was damals wirklich geschah und wo seine alte Liebe nun ist. Dabei kommt doch einiges Überraschendes zutage – mir hats gefallen 🙂

 

blumenranken für mitte

 

das küstengrabDas Küstengrab lässt sich dagegen sehr viel ruhiger an. Der Anfang war nicht uninteressant, aber doch bedeutend vorsichtiger, es passierte zunächst nicht allzu viel, der Leser hatte genug Zeit, um langsam in die Geschichte hereinzufinden. Ich war zunächst ein wenig am Zweifeln, ob es noch spannender wird, aber am Ende wurde ich doch für meine Geduld belohnt. Die Fotografin, Lea, hat die Insel Poehl schon vor etlichen Jahren verlassen, um sich ein neues Leben in Argentinien aufzubauen. Das Buch beginnt bei ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus, sie weiß zwar, dass sie auf ihre Heimatinsel zurückkehrte, warum und wieso weiß sie allerdings nicht mehr, da sie durch einen Autounfall erhebliche Gedächtnislücken aufweist, zudem ist ihre Schwester tot. Sie beschließt, gegen den Ratschlag ihrer Psychologin, wieder zurückzukehren auf die Insel, um herauszufinden, was geschehen ist. Nach und nach trifft sie alle ihre früheren Kindheitsfreunde und immer mehr kommt dabei zum Vorschein. Am Ende gibt es doch noch einige Twists, die ich doch ganz nett fand 🙂
 
blumenranken für mitte
 
Beim Vergleich fällt auf, dass beide Bücher doch ziemlich unterschiedlich sind, also war es wohl doch gut, dass ich mich damals nicht recht entscheiden konnte, welches ich nun mitnehme 😉 Wer auf tempogeladene US-Thriller steht, dem gefällt Ich finde dich sicherlich. Wer dagegen nach einem etwas ruhigerem Buch sucht, bei dem sich die Spannung erst nach und nach entfaltet, der sollte wohl eher zu Das Küstengrab greifen.

Bei der Bewertung bin ich mir doch irgendwie unsicher, zunächst hatte mir Ich finde dich doch besser gefallen, im Nachhinein blieb mir Das Küstengrab länger im Gedächtnis. Ich finde dich hatte eher so was von Fastfood 😉  Daher vergebe ich an beide gute 3 Sterne.
 
Meine Bewertung23 Sterne
 

Advertisements

5 Gedanken zu “Vergleich „Ich finde dich“ von Harlan Coben und „Das Küstengrab“ von Eric Berg

  1. Der Beitrag gefällt mir sehr! 🙂

    Harlan Coben habe ich bisher noch nie ausprobiert, habe eigentlich immer von außen den Eindruck gehabt, den Du hier auch schilderst, halt ganz typische US-Thriller-Kost. Das klingt jetzt viel abwertender als ich es meine! 😉 Stand erst kürzlich vorm Regal und dachte mir, jetzt mal wieder so einen typischen US-Thriller. Manchmal muss es eben genau das sein. 🙂

    Liebe Grüße, Philly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s