Das war der März 2015

Am Ende des Monats
Der März hatte es ganz schön in sich, es ist viel passiert. Ich bin umgezogen, es ging turbulent zu, die Kopfschmerzen piesackten mich, aber trotzdem habe ich wirklich viel gelesen. Das liegt wohl auch daran, dass der Fernseher oft einfach aus blieb und so ganz viel Zeit zum Lesen übrig war 🙂 Dabei waren auch einige wirklich gute Bücher, zwar kein 5-Sterne-Buch, aber 5 Sterne vergebe ich ja auch sowieso eher selten.
 
blumenranken für mitte
 
the accidental apprenticeLos ging der März für mich mit dem Buch The accidental apprentice von Vikas Swarup. Nachdem mich Immer wieder Gandhi vom selben Autor letztes Jahr verschlungen hatte, musste ich unbedingt noch etwas von ihm lesen. Und auch hier wurde nicht enttäuscht. Wieder mal eine interessante Idee (junge Frau erhält das Angebot, einen unglaublich gutbezahlten Job zu ergattern, wenn sie dafür nur bestimmte, ihr unbekannte, Prüfungen besteht), die toll umgesetzt wurde!

4 Sterne
 

blumenranken für mitte
 
verrückt nach ihmDer neueste Bridget-Jones-Roman, Bridget Jones – Verrückt nach ihm von Helen Fielding war für zwischendurch ganz nett, aber der teilweise doch sehr vulgäre Humor hat mich dann doch ein wenig abgeschreckt. Schade, denn an sich habe ich mich über das Wiedersehen mit Bridget doch gefreut.

3 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
das Vermächtnis von GranadaDas Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert war das erste Buch, das mir über das neue Bloggerportal vom Randomhouse Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Da ich Spanien und auch einiges über seine Geschichte mittlerweile recht gut kenne, freute ich mich sehr auf das Buch und ich wurde nicht enttäuscht!

4 Sterne
 
blumenranken für mitte

 

Wo steckst du BernadetteAuch Wo steckst du, Bernadette? von Maria Semple bekam ich über das Bloggerportal. Dieses Buch war so ganz anders als ich es zunächst vermutete, das war aber völlig positiv! Besonders die einzelnen Fragmente, die das gesamte Buch ausmachten, haben den besonderen Reiz für mich ausgemacht, da sie erst nach und nach ein vollständiges Bild für den Leser ergaben.

4 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
Die Akademiemorde - Martin Olczak - btbUnd das dritte Buch vom Bloggerportal (jetzt ist es mir fast peinlich, das hier so zu schreiben :-/): Die Akademiemorde von Martin Olczak. Diesmal ein Krimi, der mir zu Beginn wirklich gut gefiel, da er flott geschrieben war und besonders das Ermittler-Duo, eine Polizisten und ein Antiquar, toll war. Leider enttäuschte mich das Ende, da ich das Motiv nicht wirklich nachvollziehen konnte.

3 Sterne

 

blumenranken für mitte
 
ganz normale heldenDann beendete ich auch endlich Ganz normale Helden von Anthony McCarten. Von Funny girl vom selbem Autor war ich letztes Jahr begeistert. Ähnliche Begeisterung kam bei Ganz normale Helden allerdings leider nicht mehr auf. Ich quälte mich phasenweise eher durch, auch wenn ich die Story und die Idee allgemein hinter dem Buch doch honorieren muss.

3 Sterne
 
blumenranken für mitte

 

U1_978-3-8052-5062-7.inddHach, was hatte ich auf den neuen Krimi von Ursula Poznanski, Stimmen, hingefiebert. Die Autorin schafft es einfach, mich mit ihrer spannenden Schreibweise zu fesseln. Auch bei Stimmen war das wieder so, auch wenn ich die beiden Vorgänger-Bänder noch einen Ticken besser fand. Diesmal geht es um eine Mordserie in einer psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses.

4 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
ein diktator zum dessertEin leicht verrücktes Buch, das bei mir beim Lesen öfters mal aneckte, war Ein Diktator zum Dessert von Franz-Olivier Giesbert. Dabei war es aber unglaublich unterhaltsam. Die 105jährige Rose erzählt aus ihrem doch sehr bewegten Leben. Aufgewachsen in Armenien, die Familie von Türken ermordet und danach immer auf Reisen durch die halbe Welt. Dabei gerät sie doch in sehr viele, teils völlig skurrile, Situationen. Eins zieht sich aber durch ihr ganzes Leben: ihre Anziehung zu sämtlichen Männer und dabei macht sie gedanklich auch nicht vor dem Nachbarsjungen halt, der ihr eigentlich nur bei ihren Recherchen helfen soll… Eine ausführliche Rezension dazu kommt noch!

4 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
die falleDie Falle von Melanie Raabe habe ich im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Da ich ansich schon ein recht ungeduldiger Mensch bin und ich mich vom Buch einfach nicht losreißen konnte, war ich ganz fix durch. Mir hat´s richtig gut gefallen; dieser, zum Glück, eher unblutige Thriller weiß seine Leser zu verwirren und dabei gleichzeitig zu fesseln. Auch hierzu gibt es ganz bald noch eine Rezension.

4 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
san miguelUnd auch San Miguel von T.C. Boyle habe ich nach längerer Zeit endlich beendet. So wirklich mitreißen konnte mich die Story nicht… Es geht um zwei Familien, die im Abstand von einigen Jahrzehnten auf der sehr kargen Insel San Miguel vor der kalifornischen Küste leben. Oft fand ich das Buch einfach nur deprimierend, ich möchte niemals auf so einer schrecklichen Insel leben müssen! Schlecht geschrieben ist das Buch aber keinesfalls, da konnte ich nicht meckern.

3 Sterne
 
blumenranken für mitte
 
So, das war´s! Ganz schön viele Bücher, mal schauen, wie es im April weitergeht 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Das war der März 2015

  1. Hallöchen Anna,
    da hattest du ja einen wirklich schöne Buchmonat. Also zumindest waren es recht viele Bücher. 😀 Ich freue mich, dass dir die Falle auch gut gefallen hat! An sich interessiert mit „Stimmen“ von U.P. ja auch, aber ich habe die ersten beiden Teile nicht gelesen. Hast du sie gelesen?
    Muss man sie lesen?
    Ich kenne das auch, was du angesprochen hast mit dem selten 5 Sterne vergeben. Wenn ich eine eins vergebe, dann heißt das wirklich was, aber diesen Monat hatte ich riiiichtig viele Note 1 Bücher! Das war echt schön. Es kann gerne so weitergehen. 😀

    Liebst, Lotta

    Gefällt mir

    • Huhu Lotta,

      ja, es waren in der Tat viele Bücher 😀 Ja, ich kenne die beiden vorherigen Teile zu „Stimmen“ auch, die fand ich noch ein bisschen besser im Vergleich. Aber man muss sie nicht zwangsläufig gelesen haben, um „Stimmen“ zu lesen. Das versteht man auch so 🙂

      Wer weiß, welches mein nächstes 5-Sterne-Buch wird… da muss für mich schon wirklich alles passen. Ich schau gleich mal bei dir vorbei, welches deine 5Sterne bzw. Note 1 – Bücher im März waren!

      Liebe Grüße
      Anna

      Gefällt mir

  2. Huhu 🙂

    Richtig schöne Bücher! Ich hab auch immer mal wieder gerne Bridget Jones gelesen – ganz begeistern konnte es mich auch nie, aber ganz gute Unterhaltung ist es ja dennoch 😉

    Liebe Grüße,
    Marie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s