Rezension: Klar ist es Liebe von Sandy Hall

Rezension

klar ist es liebeNormal hätte ich mich vermutlich nicht sonderlich für ein Buch mit dem Titel Klar ist es Liebe interessiert. Mal wieder so ein Liebes-Kitsch-Roman hätte ich mir wohl gedacht und mich einem anderen, etwas spannender klingendem Buch zugewandt. Aber als ich den Infotext las, wurde mein Interesse dann doch geweckt: Das Buch, übrigens geschrieben von Sandy Hall, ist nämlich nicht – wie sonst üblich – ganz normal aus der Perspektive einer der beiden Protagonisten geschrieben. Stattdessen berichten die verschiedensten Personen aus dem Umfeld der beiden, wie sie sie sehen, beobachten, das Knistern oder auch Nicht-Knistern in der Luft… das ist doch mal eine originelle Herangehensweise!
 
Weiterlesen

Bücher auf Reisen

 
Ich stehe im Moment vor einem kleinen Problem: welches Buch nehme ich in meinen Urlaub mit?
 

Früher habe ich in den Urlaub einfach wahllos ganz viele Bücher mitgenommen. Der Koffer war meist groß genug, schleppen musste ich ihn auch nicht selbst (jedenfalls im Familienurlaub) und daher habe ich mich auch nie groß Gedanken gemacht. Kam halt alles rein, was in der Nähe war.
 
Mittlerweile ist das ein wenig anders: ich mache mir vorher genauere Gedanken und versuche meist, Bücher verschiedener Genres mitzunehmen, damit mir ja nicht langweilig wird. Manchmal werden es Bücher, die schon länger auf meiner Wunschliste stehen, oft hebe ich mir extra für Urlaube oder andere Reisen Thalia-Gutscheine auf und stöbere dann ein wenig. Manchmal habe ich aber auch noch Bücher im Regal stehen, die ich schon ewig mal lesen wollte, aber – warum auch immer – es bisher nie dazu kam.
 
Nächste Woche geht es für mich für 3 Wochen backpacken nach Thailand und ich kann/will max. 1-2 Bücher mitnehmen. Das wird zwar niemals für ganze 3 Wochen reichen, außer meine Leseflaute sollte selbst dort weiter anhalten, aber meist kann man auch vor Ort Bücher kaufen bzw. ertauschen. Ich hoffe mal, dass ich in einigen meiner Hostels fündig werde, aber da darf ich dann nicht allzu wählerisch sein. Einen E-Reader besitze ich bisher nicht, ehrlich gesagt hätte ich da auch ein wenig die Sorge, ob mir der nicht gestohlen wird. Besonders wenn man am Strand sitzt und vielleicht mal schwimmen geht… wie macht ihr das?
 
Meine Lektüre sollte folgenden Ansprüchen gerecht werden:
– es muss ein Taschenbuch sein (ich schlepp bestimmt nicht ein Hardcover mit, schließlich muss ich den Rucksack selbst tragen, da ist jedes unnötige Gramm schon zu viel!)
– es sollte relativ viele Seiten haben (bei 200-300 Seiten habe ich das Buch womöglich nach kürzester Zeit ausgelesen und langweile mich dann)
– es darf nicht „zu einfach zu lesen sein“. Ein typisches „einfach zu lesen“- Buch wäre z.B. ein Chick-Lit-Buch oder ein eher simpler Thriller. Im Urlaub darf das Gehirn beim Lesen ruhig mal ein bisschen mehr arbeiten.
 
Ein weiteres Problem ist, dass ich zurzeit keinerlei Gutscheine o.ä. habe und eigentlich möchte ich mein Geld lieber für´s Reisen selbst sparen, also werde ich wohl dem nächstgelegenen Bücher-„Outlet“ (ich weiß wirklich nicht, was das Fachwort dafür ist) vorbeischauen und darauf hoffen, dass ich etwas nach meinem Geschmack finde. Ein wenig liebäugel ich ja mit Kathrine Dunnes „Binewskis: Der Verfall einer radioaktiven Familie“, aber ob es das dort gerade gibt… das wäre schon ein ganz großer Zufall!
 
Wie plant ihr, welche Bücher euch beim Reisen begleiten dürfen?