Kurzeindruck: Die sieben Tode des Max Leif von Juliane Käppler

Kurzeindruck

Diesmal zur Abwechselung mal keine „richtige“ Rezension, sonder nur ein kleiner Kurzeindruck zu Die sieben Tode des Max Leif von Juliane Käppler.

 Max Leif glaubt nach dem Tod seines besten Freundes, dass er der nächste ist, der das Zeitliche segnen wird. Seine Ex hat ihn zudem betrogen und Lust auf seinen Job hat er auch nicht mehr. Schnell bildet er sich nach und nach sämtliche tödlichen Krankheiten ein…

die sieben tode des max leifAn sich fand  ich das Buch recht lustig und auch unterhaltsam, aber es erinnerte mich sehr stark an die Bücher von Tommy Jaud, nur dass diesmal die Hauptperson ein (reicher) Hypochonder ist. Das ist ja eigentlich nicht schlimm, aber dann drängen sich die Vergleiche doch ziemlich auf. Direkt auf den ersten 130 Seiten hat Max Leif bereits mind. 3 Krankheiten bei sich diagnostiziert. Das war mir leider viel zu übertrieben, ich hätte es schöner gefunden, wenn sich die Geschichte langsamer aufgebaut hätte. So geht es dann eigentlich die ganze Zeit weiter: kaum beweist die Ärztin, dass er eine bestimmt Krankheit nicht hat, bildet er sich gleich die nächste ein. Der Rest ist leider auch eher klischeehaft, es gibt eine russische Putzfrau, die mit guten Ratschlägen um sich wirft (gab es bei Tommy Jaud nicht auf eine Putzfrau??), den obligatorischen besten Freund, der ihm ab und ab ins Gewissen redet und eine anfangs recht undurchsichtige Kaffeefrau. Um noch mehr das Klischee zu erfüllen, hat ihn seine Frau tatsächlich mit dem Gärtner betrogen…hachja, muss das sein?

Das war mir alles etwas too much, ein klein bisschen herausgerissen hat es dann aber ein Plot Twist, den ich so nicht habe kommen sehen. Ansonsten kann man das Buch sicherlich mal zwischendurch als leichte Lektüre mal lesen, leider verlässt es die – mittlerweile doch recht austretenen – Pfade der deutschen Humor-Romane nicht.

3 meine Bewertung

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kurzeindruck: Die sieben Tode des Max Leif von Juliane Käppler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s