Rezension: Der Circle von Dave Eggers

Rezension

der circleDer Circle von Dave Eggers hat mich auf einen Schlag gefesselt, sodass ich gar nicht anders konnte als es in kürzester Zeit durchzulesen. Daher möchte ich hier auch gerne meinen Eindruck über dieses wirklich interessante Buch schreiben.

Die Protagonistin, Mae, erhält überraschend das Angebot, beim Circle, einem großen Social-Media-Konzern, arbeiten zu dürfen. Zu verdanken hat sie dies einer guten Freundin, die bereits beim Circle arbeitet und sie empfohlen hat. Mae ist völlig begeistert von dieser neuen Welt: die Arbeit ist zwar anstrengend, aber es gefällt ihr und alles erscheint unglaublich spannend und modern. Zunächst muss sie sich ein wenig eingewöhnen, da jeder Mitarbeiter gleich mehrere Bildschirme überwachen muss und Social Interaction und Networking großgeschrieben werden. So muss als Teil des Jobs andauernd gepostet, kommentiert und geliked werden was das Zeug hält. Darüber hinaus bietet der Circle seinen Mitarbeitern ein Rundum-Sorglos-Paket mit auf dem Campus errichteten Arztpraxen, Wohnheimen, Supermärkten…Es dauert nicht lang bis Mae sich nur noch dort aufhält und vom eigentlichen Leben nicht mehr viel mitbekommt. Weiterlesen

Advertisements

Das war der November 2014

Am Ende des Monats

Socken grünDer Dezember steht schon vor der Tür und ich freue mich richtig! Nicht nur auf Weihnachten, sondern noch viel mehr auf die ganze Adventszeit. Ich liebe die ganzen Vorbereitungen wie Deko basteln, Plätzchen backen und alles was sonst noch dazu gehört. Zudem habe ich in den letzten Jahren eine kleine Sucht für Online-Adventskalender entwickelt :D.

Meist wird es zwar auch etwas stressig, aber die Ergebnisse sind es dann auch wert. Heute steht erstmal die Planung im Vordergrund bevor es dann richtig losgeht. Mal schauen, wie viel Zeit mir fürs Lesen bleibt… Zurzeit versuche ich noch, mich durch Wo die Nacht beginnt durchzukämpfen.

Nun aber zu meinen gelesenen Büchern im November, ganze 7 Stück sind es. Weiterlesen

Was Erwartungen alles auslösen können – Ein Mann namens Ove und Endgame

Ja, die lieben Erwartungen, da liest man im Vorfeld schon so viel über ein Buch, dass man überzeugt ist „das tollste Buch überhaupt“  vor sich zu haben und am Ende ist man einfach nur ernüchtert. Es war dann doch nicht so lustig, spannend oder überhaupt ganz anders als man gedacht hatte. Ich habe in der letzten Zeit zwei Bücher gelesen, zu denen ich ganz unterschiedliche Erwartungen hatte, die sich auf unterschiedliche Weisen nicht erfüllt haben.

ein mann namens oveZunächst ein Beispiel für überzogene Erwartungen an ein Buch, die sich für mich einfach nicht erfüllt haben. Es geht um Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman. Ich hatte vorher einiges über das Buch gelesen und die Bewertungen schienen einfach toll. Das Konzept klang auch interessant: ein griesgrämiger, penibler Rentner, dessen Leben sich ziemlich ändert als neben ihm neue Nachbarn einziehen. Leider konnte mich das Buch nicht packen, alles lief so wie ich es mir im Vorfeld bereits vorgestellt hatte. Weiterlesen

Aktuelle Lektüre #2

ein mann namens ove

Fast durch bin ich mit Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman, erschienen bei FISCHER Krüger. So ganz bin ich leider nicht in die Geschichte reingekommen, was mich doch schon etwas wundert, da ich bisher nur durchweg positive Stimmen dazu gehört habe. Auch die Zusammenfassung verspricht doch eigentlich nur Gutes:

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, das richtige Werkzeug und was sonst noch wirklich zählt im Leben.

© Fischer Krüger 2014

Weiterlesen