Aktuelle Lektüre #20

Aktuelles

Endlich will ich mal wieder einen Überblick über die Bücher geben, die aktuell bei mir nur darauf warten, endlich gelesen zu werden.

Bereits angefangen habe ich mit Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard, der zweite Band der Die Farben des Blutes– Reihe. Der erste Teil hatte mir ganz gut gefallen, hier kämpfe ich mich gerade ziemlich durch…im Moment weiß ich nicht, ob ich das Buch wirklich durch schaffe. Es zieht sich doch ziemlich und ein wenig nervt es mich auch.

gläsernes schwertIn letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare.

©Carlsen

Weiterlesen

Advertisements

Harry Potter and the Cursed Child – Meine Meinung

harry potter and the cursed child.jpgEhrlich gesagt, hatte ich gar nicht richtig auf dem Schirm, dass das Buch jetzt schon rauskommt. Vielleicht war ich die letzten Wochen auch einfach zu sehr raus aus der Bloggerwelt. Irgendwie hab ich es dann aber doch mitbekommen und Montag ging es direkt nach dem Büro zum nächstbesten Buchladen und dann: das Buch war schon ausverkauft! Zum Glück habe ich es dann noch in einem anderen Laden ergattern können.

Bis ich richtig zum Lesen kam dauerte es dann aber doch noch ein wenig, zu viel anderes war los. Ich wusste ja schon vor dem ersten Aufschlagen, dass es sich diesmal nicht um einen Roman, sondern um das Skript für ein Theaterstück handelt. Dieses handelt 19 Jahre nach dem letzten, Harry und seine Freunde sind mittlerweile erwachsen und haben selbst Kinder. Besonders sein Sohn Albus bereitet Harry und seiner Frau Schwierigkeiten: er ist eher ein Einzelgänger, Hogwarts gefällt ihm nicht richtig und sein einziger richtiger Freund ist ausgerechnet Scorpius – Draco Malfoys Sohn…Doch Albus will allen beweisen, was in ihm steckt! Weiterlesen

Monatsrückblick Februar 2016 – Teil 1

Am Ende des Monats

Der Februar fing für mich recht langsam an, aber dann hab ich doch noch einige Bücher gelesen und da ich zu jedem ein bisschen was schreiben möchte und der Post sonst ein wenig zu lang werden würde, splitte ich diesmal den Monatsrückblick in 2 Teile.

blumenranken für mitte

 

silber das dritte buchDen Beginn machte Silber: Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier. Nachdem mir der 2. Band ja schon nicht so toll gefiel, waren meine Erwartungen an den 3.Band auch nicht übermäßig hoch. Trotzdem wollte ich die Reihe wenigstens noch beenden und so ein Jugendbuch liest man ja normalerweise recht schnell (aber halt nicht, wenn Karneval ist und Geburtstag und überhaupt…). Beendet habe ich es dann irgendwann endlich und es war ok. Meiner Meinung nach hätte man aus dem ganzen Thema ja sooo viel mehr machen können, aber gut.

3 meine Bewertung

Weiterlesen

Rezension: Der unrechte Wanderer von Michael M. Thurner

Rezension neu

der unrechte wandererRecht spontan hab ich zu Der unrechte Wanderer von Michael M. Thurner gegriffen. Eigentlich hatte ich noch genug Bücher bei mir zuhause rumliegen, aber irgendwie sprach mich der Klappentext an und so ein wenig hatte ich mir ja auch vorgenommen, mal wieder mehr Fantasy zu lesen (Wortmagie´s Makabre High Fantasy Challenge ist da nicht ganz unschuldig dran). Auf einer längeren Busfahrt hab ich´s dann gleich in die Tasche gesteckt und losgelesen.

Weiterlesen

Monatsrückblick Januar 2015

Am Ende des Monats

der rabenkönigBegonnen hab ich das Jahr mit Der Rabenkönig von Elly Griffiths. Dieser Krimi war nicht schlecht; mir gefiel es, dass die Protagonistin (forensische) Archäologin war und auch in der Handlung Archäologie immer wieder eine wichtige Rolle spielte (schließlich ging es u.a. darum, ob tatsächlich das Grab von König Arthur gefunden wurde!). Der Krimi konnte mich aber trotzdem nicht völlig vom Hocker reißen, darum gibt´s insgesamt 3 Sterne (bzw. Herzen – ich habe meine Bewertungsbilchen mal geändert).

3 meine Bewertung Weiterlesen