Meine Lieblingsbücher 2015 – Jahresrückblick

lieblingsbücher 2015Frohes neues Jahr an euch alle! Nun haben wir tatsächlich schon 2016 – verrück! 2015 war bei mir ein ziemlich turbulentes Jahr, viel ist passiert, einiges hat sich geändert, aber doch bin ich sehr zufrieden. Gelesen und gebloggt habe ich zu Anfang des Jahres recht viel, das wurde dann aber immer weniger als es dem Ende meines Studiums entgegen ging. Da standen einfach andere Dinge im Vordergrund, aber nun finde ich wieder ein wenig Zeit.

Insgesamt habe ich 58 Bücher gelesen. Für manch andere Blogger mag das wenig sein, ich finde es aber nicht zu wenig. Zum Lesen zwingen mag ich mich nicht, mal lese ich mehr, mal halt weniger. Ich muss niemandem beweisen, dass ich Bücher liebe, daher mache ich mir über die Anzahl auch keinen großen Kopf. Zum Glück vermerke ich bei Goodreads immer, welche Bücher ich lese und wie ich sie bewerte, sonst müsste ich mir jetzt bei meinen Lesehighlights 2015 doch ziemlich den Kopf zerbrechen!

Weiterlesen

Advertisements

Montagsfrage am 28.12.2015

montagsfrage_banner

Was sind 2015 deine Jahreshighlights?

 

U1_978-3-8052-5069-6.inddZu meinen Jahreshighlights 2015 wollte ich sowieso noch einen safier_kindler_HK_Mattfolie.inddgesonderten Post schreiben, daher will ich jetzt eigentlich noch nicht zu viel verraten. Welt in Flammen von Benjamin Monferat wird auf jeden Fall dabei sein, aber auch David Safiers 28 Tage lang war eines meiner Highlights in diesem Jahr!

Das war der August 2015

Am Ende des Monats
 
Fast wollte ich mich weigern, diesen August-Rückblick zu schreiben, denn das bedeutet, dass es tatsächlich schon September ist und das wiederum bedeutet, dass der Sommer offiziell vorbei ist… :/ Dazu haben wir hier gerade auch „schönstes“ Regenwetter. Ich bin absoluter Sonnenmensch und hätte man liebsten ganzjährig (vielleicht mit Ausnahme von Dezember und Januar) 25 – 30°! Der August war ein wirklich toller Sonnenmonat, es war zwar unglaublich viel los, aber endlich hatte ich keine Masterarbeit mehr im Nacken sitzen, die mir permanent ein schlechtes Gewissen verursachte.
 
blumenranken für mitte
 
der schneeleopardLos ging der August mit einem Krimi: Der Schneeleopard von Tess Gerritsen. Ich verfolge die Rizzoli & Isles – Reihe nicht wirklich, auch wenn sie mir natürlich ein Begriff ist. Dieses Buch hat mir aber richtig gefallen, der Krimi ist gut durchdacht, auch wenn es eher weniger „oh mein Gott, es ist soo spannend“- Momente gab.

Meine Bewertung24 Sterne
 
 
Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #8

Gemeinsam lesen

Eine Aktion, die ursprünglic von Asaviel-Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde und jetzt von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt wird.

 

ein diktator zum dessert1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese zurzeit zwei Bücher parallel: Bei San Miguel von T.C. Boyle bin ich auf S. 125 und bei Ein Diktator zum Dessert von Franz-Olivier Giesbert auf S. 160.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Ob es an der Aufregung darüber lag, dass sie Besuch hatten, vermochte sie nicht zu sagen, aber in der Woche, in der Mills, Nichols und die Scherer da waren, fühlte sie sich mit jedem Tag kräftiger.“ (San Miguel S. 125)

 

„Paris, 1940. Am 17. Juni marschierten die deutsche Truppen wieder durch die Champs-Élysées, wie sie es bereits seit drei Tagen taten.“ (Ein Diktator zum Dessert S. 160).

 
Weiterlesen

Rezension: Welt in Flammen von Benjamin Monferat

Rezension

U1_978-3-8052-5069-6.inddManchmal brauche ich nach Beendigung eines Buches erst ein wenig Zeit, um mir Gedanken zu machen bevor ich dann zu einem Schluss komme. Bei Welt in Flammen von Benjamin Monferat ist das jedoch definitiv nicht der Fall! Ich bin immer noch begeistert von dem Buch und habe gestern noch bis spät in die Nacht gelesen, da ich nicht mehr aufhören konnte.

Die Handlung spielt im Orient Express, der sich auf seiner letzten Reise von Paris nach Istanbul im Jahr 1940 befindet bevor der aufziehende Krieg die Bahnstrecke endgültig zusammenbrechen lässt. Die Reisegesellschaft an Bord setzt sich aus unterschiedlichsten Personen zusammen, jedoch haben alle gemeinsam, dass sie diese letzte Fahrt unbedingt antreten mussten. Einige befinden sich auf der Flucht, andere wiederum streben selbst nach Macht. Nicht zu vergessen sind auch die Agenten der Geheimdienste, die ebenfalls eine Mission auf dieser Reise zu erfüllen haben. Weiterlesen

Meine Lieblingsbücher 2014 – Teil 2

Meine LieblingsbücherIch stecke gerade mitten in den Vorbereitungen für unsere Silvesterparty, aber ich hatte mir fest vorgenommen, den zweiten Teil meiner Lieblingsbücher 2014 noch in diesem Jahr zu schreiben.

stechpalme 2

funny girlDen Anfang des zweiten Teils macht ein absolut tolles Buch, das ich bei der Beantwortung der Montagsfrage zuletzt schon als mein Lieblingsbuch 2014 genannt habe: Funny girl von Anthony McCarten.

Das Buch handelt von der jungen Muslima Azime, die sich in London als erste muslimische Komikerin – und dazu noch in Burka! – versucht. Ihre Familie ist davon gar nicht begeistert und schmeißt sie raus, außerhalb erlangt sich nach ersten Misserfolgen eine immer größer werdende Berühmtheit, gleichzeitig erhält sie Morddrohungen. Nebenbei versucht sie dann auch noch das Verschwinden einer kurdischen Freundin aufzuklären. Dieses Buch ist teilweise schreiend komisch, dann aber wieder sehr ernst. Eine wirklich gelungene Geschichte und ich hoffe, bald mehr Bücher von Anthony McCarten zu lesen. Weiterlesen

Meine Lieblingsbücher 2014 – Teil 1

Meine Lieblingsbücher

schneeflockeNach mehreren Tagen fast kompletter Laptop-Abstinenz melde ich mich wieder zurück! Zum Lesen bin ich nicht allzu viel gekommen, aber das macht überhaupt nichts, da ich stattdessen ganz viele andere schöne Dinge getan habe wie z.B. Spiele mit der Familie gespielt, geschlafen (jaha :D) und dazu kam, dass mein Freund und ich akut Orange is the new black – süchtig sind.

Heute möchte ich meine absoluten Lieblingsbücher im Jahr 2014 vorstellen ♥  Ich bewerte wirklich selten Bücher mit 5 Sternen, denn dazu müssen sie mir richtig, richtig gut gefallen und dafür bin ich wohl etwas zu kritisch. Heute stelle ich zunächst den ersten Teil vor, sonst könnte der Post etwas lang werden, auch wenn es insgesamt nur sieben Bücher sind. Manche habe ich bereits an anderer Stelle erwähnt, andere noch gar nicht und das muss natürlich schleunigst nachgeholt werden.

stechpalme 2

immer wieder gandhiImmer wieder Gandhi stammt aus der Feder von Vikas Swarup, der übrigens auch die Romanvorlage zu Slumdog Millionär geschrieben hat. Davon wusste ich allerdings zuerst gar nichts, ich nahm das Buch aus der Uni-Bib mit, da mir die Farben des knalligen Covers einfach gefielen. Weiterlesen