Das war der Januar 2015

Am Ende des Monats

 

Und schon ist auch der erste Monat des Jahres 2015 vorbei! Bei mir war jede Menge los, sodass es mich doch irgendwie erstaunt, wie viel ich nebenbei noch gelesen habe. Ganze 7 Bücher sind es insgesamt und ich würde mal sagen, dass das Jahr lesetechnisch doch ganz gut angefangen hat 🙂

blumenranken für mitte

 

U1_978-3-8052-5069-6.inddMein absoluter Favorit im Januar war Welt in Flammen von Benjamin Monferrat. Die letzte Reise des Orientexpresses kurz bevor Europa endgültig im Krieg versinkt und an Bord eine Reisegesellschaft, die interessanter kaum sein könnte.  5 Sterne

 

Weiterlesen

Advertisements

Kleine Flaute

Zurzeit komme ich nicht so recht weiter, in Barcelona war kaum Zeit zum Lesen (dafür gab es dort viel zu viel anderes zu sehen/tun) und so wirklich gepackt hat mich Die Landkarte der Zeit auch nicht. Das Buch ist an sich nicht schlecht, aber so wirklich voran geht´s mit der Story auch nicht… abbrechen möchte ich es eigentlich nicht, aber durchkämpfen macht auch keinen großen Spaß. Tja, irgendwie blöd.

Heute war ich dann in der Bibliothek in Erwartung ganz viele interessante Bücher zu finden, die mir wieder mehr Lust auf´s Lesen machen. Irgendwie war da aber auch nicht das richtige Buch dabei, das mich überzeugen konnte. Kennt ihr das, wenn die Bücher zwar alle irgendwie „ganz nett“ klingen, aber keines, worauf ihr so wirklich gespannt seid?  Im Endeffekt habe ich dann nur ein Kochbuch mitgenommen…

Gestern Abend habe ich dann noch mit Sebastian Fitzeks Der Nachtwandler begonnen, eigentlich kein Buch, das man kurz vorm Schlafengehen lesen sollte 😀 Ich hoffe mal, dass mich das Buch ein wenig rausreißen kann aus der „nichts da, das mich 100% interessiert“- Phase.

Das war der Dezember 2014

Am Ende des Monats

ZuckerstangeNicht nur das Jahr nähert sich seinem Ende dazu, sondern auch der Dezember, daher ist nun wieder Zeit, um meine gelesenen Bücher des Monats vorzustellen. Auch im Dezember habe ich wieder ganze 7 Bücher gelesen, aber wer eine der letzten von mir beantworteten Montagsfragen gelesen hat, weiß, dass ich kein Fan von großartigen Zählaktionen der gelesenen Bücher bin. Mir kam es auch so vor, als hätte ich im Dezember sehr viel weniger gelesen. Das liegt aber vermutlich daran, dass ich eher „leichtere“ Bücher – darunter gleich 3 Jugendbücher –  gelesen habe, für die ich nicht allzu lange brauche. Weiterlesen

Aktuelle Lektüre #5

AktuellesSchon länger habe ich keinen Blogpost mehr darüber geschrieben, welche Bücher ich zurzeit eigentlich lese. In der letzten Zeit war ich beim Lesen etwas planlos und hab immer erst nach Beendigung eines Buches darüber nachgedacht, was ich denn als nächstes lesen könnte.

schneeflockeSonst habe ich immer ein paar Bücher rumliegen, die ich plane, in der nächsten Zeit zu lesen. Oft lese ich dann aber letztendlich doch nicht alle, weil ich z.B. spontan keine Lust auf das jeweilige Genre habe oder mich ein ganz anderes Buch mehr reizt. Leselisten, in denen ich mir aufschreibe, wann ich welches Buch lesen will, habe ich übrigens nicht. Da würde mir wohl auch sehr schnell die Lust vergehen, wenn ich stur nach Liste lesen „müsste“. Weiterlesen

Rezension: Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Socken grün

Bei Passagier 23 von Sebastian Fitzek kommt es mir mal wieder vor, als habe es schon jeder gelesen und ich sei die gefühlt Letzte 😀  Übrigens  ist es auch auch eines der Bücher, die in meinem supertollen Buchpaket von Lovelybooks dabei waren.

stechpalme 2

passagier 23Ich möchte zum Inhalt gar nicht so viel sagen, die meisten werden wohl mittlerweile mitbekommen haben, dass sich die Handlung auf einem riesigen Kreuzfahrtschiff abspielt, auf dem wo totgeglaubtes kleines Mädchen plötzlich wieder auftaucht. Aus diesem Grund wird ein Ermittler, Martin Schwartz, auf das Schiff geholt, um diese mysteriöse Angelegenheit aufzuklären.

Vielmehr möchte ich auf meinen Eindruck des Buchs eingehen. Das erste Wort, das mir in Bezug auf Passagier 23 einfällt, ist „abstrus“. Eigentlich war alles abstrus,  die Handlungen, Zufälle, Personen… Weiterlesen

Ein unerwarteter Buchgewinn

buchüberraschung

 

schneeflockeIch kann es selbst kaum glauben, aber ich habe tatsächlich bei der Verlosung, die im Zusammenhang mit dem Lovelybooks-Leserpreis stattfand, ein Buchpaket gewonnen!

Hier hatte ich ja bereits davon geschrieben, dass Lovelybooks ganz tolle Buchpakete verlost. Dementsprechend hibbelig war ich dann auch am Montag, da an dem Tag die Gewinner bekannt gegeben werden sollten. Irgendwann kam dazu auch ein Post, ich war nicht dabei – schade, aber allzu große Hoffnungen hatte ich mir eh nicht gemacht. Weiterlesen