Das war der März 2015

Am Ende des Monats
Der März hatte es ganz schön in sich, es ist viel passiert. Ich bin umgezogen, es ging turbulent zu, die Kopfschmerzen piesackten mich, aber trotzdem habe ich wirklich viel gelesen. Das liegt wohl auch daran, dass der Fernseher oft einfach aus blieb und so ganz viel Zeit zum Lesen übrig war 🙂 Dabei waren auch einige wirklich gute Bücher, zwar kein 5-Sterne-Buch, aber 5 Sterne vergebe ich ja auch sowieso eher selten.
 
blumenranken für mitte
 
the accidental apprenticeLos ging der März für mich mit dem Buch The accidental apprentice von Vikas Swarup. Nachdem mich Immer wieder Gandhi vom selben Autor letztes Jahr verschlungen hatte, musste ich unbedingt noch etwas von ihm lesen. Und auch hier wurde nicht enttäuscht. Wieder mal eine interessante Idee (junge Frau erhält das Angebot, einen unglaublich gutbezahlten Job zu ergattern, wenn sie dafür nur bestimmte, ihr unbekannte, Prüfungen besteht), die toll umgesetzt wurde!

4 Sterne
  Weiterlesen

Rezension: Das Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert

Rezension

das Vermächtnis von Granada

Das Vermächtnis von Granada – Ulrike Schweikert – Blanvalet

Eins vorweg: Langeweile kam nicht auf, wie sie andere wohl beim Gedanken an zähe Geschichtsstunden über das 15. Jahrhundert verspüren mögen 😀 Und ich bin mir sicher, dass es nicht nur mir als Andalusien-Fan beim Lesen so erging!
 
In Das Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert begleitet der Leser Isaura (bzw. Teresa), die am Hof der spanischen Königin Isabel („La Católica) weilt, durch das Ende des 15. Jahrhunderts. Isabel ist eine starke Königin, die jedoch immer wieder gegen innere Konflikte mit unwilligen Fürsten und Herzogen zu kämpfen hat, auch wenn ihr eigentliches Ziel die Reconquista des von Mauren besetzte Andalusien ist. Geprägt ist die Zeit daher von vielen Kämpfen und brenzligen Situationen, aber auch der Suche nach Kompromissen mit den politischen Gegnern und dem Umgang mit Andersgläubigen. Schließlich wird Isabel auch noch Jahrhunderte später die spanische Inquisition angelastet. Weiterlesen

Gemeinsam Lesen #6

Gemeinsam lesen

 

Eine Aktion, die ursprünglic von Asaviel-Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde und jetzt von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher weitergeführt wird.

 

das Vermächtnis von Granada1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Das Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert (S. 369)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Der König war guter Dinge und ließ jeden im Palast daran teilhaben.“ (S. 369)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich liebe Andalusien und es ist beim Lesen so toll, die verschiedenen Städte vor Augen zu haben. Die Alhambra, Sevilla, Málaga, Córdoba, Madrid, Toledo… ❤

4. Welcher Charakter aus deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten? Was würdest du gerne mit ihm/ihr unternehmen, wenn du ihn/sie treffen könntest

Die meisten Charaktere sind mir doch recht sympathisch, Isaura würde ich gerne bei ihren Recherchen begleiten, aber auch ihre „Vorfahrin“ Teresa klingt sehr sympathisch. Am liebsten würde ich mit ihr und ihrem Mann, dem maurischen Arzt, nach Granada gehen und dort in das maurische Leben eintauchen. Und natürlich die Alhambra in ihrem ganzen Glanz sehen 🙂

Aktuelle Lektüre #11

Aktuelles

Hier ist das Wetter im Moment so dermaßen schön, ich kann es kaum glauben! Blauer Himmel, Sonne und die Vögelchen spielen ganz verrückt – sind wohl die Frühlingsgefühle 😉 Gleich wird es daher auch raus in den Garten gehen, um dort ein bisschen zu lesen und die Sonnenstrahlen zu genießen. Die letzten Tage waren doch recht vollgepackt, daher genieße ich jetzt die sonntägliche Ruhe.
 
blumenranken für mitte
 
das Vermächtnis von GranadaIn meinem letzten Post bin ich ja bereits auf Das Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert eingegangen. Die ersten 100 Seiten sind bereits gelesen und ich tauche immer mehr ab in die Welt des 15. Jahrhunderts in Spanien ♥ Weiterlesen

Das Bloggerportal von Randomhouse und „Das Vermächtnis von Granada“ von Ulrike Schweikert

Bei Twitter (nachdem ich mich dort endlich mal angemeldet habe) erfuhr ich vor einigen Tagen vom neuen Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House, wo ich mich prompt spontan einfach mal aus Neugierde angemeldete. Die Idee klang interessant und so ein Portal schau ich mir dann doch gerne genauer an. Nähere Infos zu dem Portal gibt´s übrigens hier.

Dabei habe ich dann auch direkt mal in der Liste der Bücher, zu der Rezensionsexemplare angefragt werden können, durchstöbert. Zwar ohne konkretes Ziel, aber ich bin doch recht schnell fündig geworden. Nachdem ich wirklich noch nie in meiner doch noch sehr kurzen Blogger-Zeit irgendwo ein Reziexemplar angefragt habe, dachte ich, versuchen kann man´s ja mal. Da ich nicht damit rechnete, als kleiner Blog allzu große Chancen zu haben und an meine zahlreichen (in letzter Zeit) sehr glücklosen Lovelybooks-Leserunden dachte, habe ich gleich 4 Bücher ausgewählt (ich hoffe, ich komme jetzt nicht allzu gierig vor…das bin ich nämlich keinesfalls!). Weiterlesen